Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Demos zum Testen

Stand-alone- und Webplayer-Demos

Im Sinne einer prozessorientierten Öffentlichen Wissenschaft stellen wir auf dieser Seite Zwischenergebnisse des Projetkts e-Installation der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung. Schicken Sie gerne Ihr Feedback an e-installation@forschung.kit.edu. Viel Spaß beim Testen.

Stand-alone-Demo Kaleidophonic Dog (1967) von Stephan von Huene

Im Rahmen des ISAS-ZAK-Praktikums "The Kaleidophonic Orange – Virtualizing Audiokinetic Art I" im Wintersemester 2015/16 wurde die audiokinetische Skulptur Kaleidophonic Dog von Stephan von Huene als e-Installation in der Spiel-Engine Unreal realisiert. Das Projekt wurde von der Stadt Karlsruhe im Rahmen des Förderprogramms "Interdisziplinärer Fördertopf 2015" unterstützt. Sie können eine Demo als Stand-alone-Programm hier herunterladen (147MB). Die Applikation funktioniert sowohl am PC unter Windows mit Maus und Tastatur als auch mit VR-Brillen wie Oculus Rift (DK1, DK2, One) oder HTC Vive. Diese Demo funktioniert auch an Computern mit "schwachen" Prozessoren, es empfiehlt sich jedoch ein Intel i5-Prozessor (ab i5-2500K oder Ähnliches) sowie mindestens 8GB-RAM-Speicher und eine gute Grafikkarte (ab NVIDIA GeForce GT 520, idealerweise NVIDIA GTX 970 / AMD 290). Um die audiokinetische Skulptur zu starten, drücken Sie die Leertaste.
Weitere Informationen über das Projekt finden Sie hier.

 

Webplayer-Demo Iuppitergigantensäule – Heidelberg Karlsruhe Research Partnership (HEiKA)


Im Rahmen des HEiKA-Kooperationsprojekts "Multidimensionale Sicht- und Erfahrbarmachung von Kulturerbe" hat e-Installation die Ergebnisse der 3D-Rekonstruktion der Iuppitergigantensäule zu Ladenburg in eine Unity-basierte e-Installation überführt. Hier finden Sie eine vorläufige Demo als Unity-Webplayer-Variante. Für eine korrekte Darstellung müssen sie das Unity-Plugin installieren. Folgen Sie hierfür die Anweisungen des Programms. Für eine flüssige Bewegung der Applikation wird eine gute Internetverbindung vorausgesetzt.
Weitere Informationen über das HEiKA-MUSIEKE-Projekt finden Sie hier.

 

Stand-alone-Demo Versailles Fountain (1993) von Nam June Paik mit ZKM-Umgebung

Im Wintersemester 2014/15 haben Studierende des ISAS-ZAK-Praktikums "Medienkunst in Unreal Engine 4" die Videoskulptur Versailles Fountain und die dazugehörige Umgebung des ZKM als e-Installation angelegt. Sie können hier eine leicht verbesserte Fassung davon herunterladen (823MB) und testen. Die Applikation funktioniert sowohl am PC unter Windows mit Maus und Tastatur als auch mit der VR-Brille Oculus Rift (DK1 und DK2). Für eine reibungslose funktionsweise empfiehlt sich ein starker Prozessor (Intel i5-4590, vergleichbar oder besser), 8GB+ RAM und eine VR-taugliche Graphikkarte, vorzugsweise eine NVIDIA GTX 970 / AMD 290 oder besser.
Weitere Informationen über das Projekt finden Sie hier.